Aus der Zeitschrift Info3

Globale Assoziationen bilden!

Gerade wenn es um die Veränderung des ganzen Gesellschaftssystems geht, müssen viele Akteure gut zusammenwirken. Tiefgehende Kooperationen, auch Assoziationen genannt, können dabei helfen. Die World Goetheanum Association erprobt seit drei Jahren...

Einander zähmen

Der drohende Verlust der Wärmeplastik, persönliche Diskriminierungserfahrungen und notwendige Resonanzräume: Ein Gespräch über gesellschaftliche Nähe und Distanz in Zeiten von Corona.

Eine spirituelle Ökologie aus dem Geiste Goethes

Eine ökologische Bewegung, die derzeit in den USA für Furore sorgt, heißt „Spirituelle Ökologie“ und tritt für einen ganzheitlichen Umweltschutz ein, der auch Geistiges in der Natur berücksichtigt. Ähnliche Ansätze gab es vor ein- bis zweihundert...

Das Gold der Bienen

Honigbienen bereiten sich im Juli schon auf den Winter vor und legen weiterhin fleißig Honigvorräte an. Für Imker:innen steht jetzt die letzte Honigernte des Jahres an. Doch wie produzieren die Bienen ihr süßes Gold eigentlich?

Vom Acker auf den Teller

Warum ist die Bodenfruchtbarkeit für den biologisch-dynamischen Landbau so wichtig? Warum braucht man für den ökologischen Anbau besonderes Saatgut? Wie kann man die Qualität von Lebensmitteln beurteilen, ohne sie auf ihre Inhaltsstoffe zu...

Mit Tieren reden?

Für die meisten Menschen dürfte kein Zweifel daran bestehen, dass es ein starkes kommunikatives Band zwischen ihnen und ihren Hunden, Katzen oder Pferden gibt – und zwar über Anweisungen wie „Sitz“ oder „Platz“ hinaus. Wer mit Tieren lebt, weiß, wie...

“Materialien sind nur ausgeliehen”

Baustoffe werden weltweit knapp. Schon länger plädiert der Architekt Thomas Rau für einen anderen Umgang mit Rohstoffen: Material muss in einer begrenzten Welt als etwas betrachtet werden, das nur vorübergehend genutzt wird und dann wieder dem...

„Mich fasziniert das Freiheitspotenzial“

Claudine Nierth engagiert sich seit Jahren für mehr direkte Demokratie im politischen Leben. Jetzt macht sie sich für das Instrument geloster Bürgerräte stark. Wir sprachen mit ihr über neue Formen der politischen Willensbildung und die Bedeutung...

Das Internet abschalten?

In seinem aktuellen Buch „Utopie einer lobbaren Zukunft“ nimmt Autor Otto Ulrich eine ungewöhnliche Perspektive ein: Aus der Perspektive des Jahres 2121 beschreibt er unsere Gegenwart als eine vergangene. Dabei kommt er zu einer radikalen Kritik der...

In treuen Händen

Rudolf Steiner formulierte ein „Soziales Hauptgesetz“, das uns Menschen ein tiefes Miteinander zutraut. Wenn man genauer hinschaut wird deutlich: Das Soziale ist noch viel mehr, es ist die Grundlage für Wirtschaft, Ökologie und womöglich sogar für...

Träume die das Ganze webt

Wie können Frauen und Männer gemeinsam eine bewusste, friedliche Welt erschaffen? Noch existiert viel Ungleichheit und Unfrieden zwischen den Geschlechtern. Einige wollen die Begriffe Männlichkeit und Weiblichkeit sogar ganz verbannen. Andere finden...

Beuys und sein Dank an Lehmbruck

"Alles ist Skulptur". In seiner letzten Rede kurz vor seinem Tod hat Joseph Beuys den Bildhauer Wilhelm Lehmbruck als Lehrer gewürdigt, der ihn auf das Prinzip der Plastik aufmerksam gemacht hat. Wer war dieser Bildhauer, der für Beuys nach eigenen...

Der blinde Fleck

Der Immunologe und Wissenschaftstheoretiker Ludwik Fleck formulierte vor über 80 Jahren eine provokante These: Wissenschaft ist immer esoterisch, besonders da, wo sie am wissenschaftlichsten und methodischsten ist. Das wird nun in der Coronakrise...

Von wegen “Impfgegner”

Die Anthroposophische Medizin steht als komplementärer Ansatz schon immer unter Rechtfertigungsdruck. In der Corona-Krise verschärfen sich die Angriffe, indem pauschal eine Fortschrittsfeindlichkeit unterstellt wird, insbesondere in der Frage von...

“Eine Anthroposophie in der Defensive wäre ein Verlust”

Als Mitarbeiter im grün-schwarzen Staatsministerium in Stuttgart ist die Auseinandersetzung mit Antisemitismusfragen das tägliche Brot von Michael Blume. Auch problematische Äußerungen Rudolf Steiners sind schon zum Thema geworden. Warum sich...

Achtung Esoterik!

In Zeiten der Pandemie werden wir täglich ermahnt, uns immer und ausschließlich an „die Wissenschaft“ zu halten. Das Problem, dass sich die wissenschaftlichen Aussagen zu Corona und den notwendigen Maßnahmen teilweise massiv widersprechen, löst die...

Elon Musk: der Über-Bringer

Elektromobilität, private Raumfahrt, Satellitentechnik – der Tesla-Gründer und Technik-Vorreiter Elon Musk prägt mit seinen Innovationen wie kaum ein Zweiter unsere Gegenwart. Unter dem geistigen Makroskop fragen wir, wie sinnvoll all das eigentlich...

Alle blöd außer mir!

Die Nerven liegen blank. Das Virus oder besser der Umgang mit ihm erweist sich zunehmend als sozialer Spaltpilz. Die Zeugen Coronas und die Corona-Leugner stehen sich unversöhnlich gegenüber. Eine dritte Gruppe, nämlich Leute, die das Virus ernst...

Waldorfschulen: Höchste Zeit für einen Wandel

Mehrere Studien aus der Schweiz und Deutschland haben sich in den vergangenen Jahren mit der pädagogischen Qualität und der Eltern-Zufriedenheit an Waldorfschulen im jeweiligen Land befasst. Nun wurden ihre Ergebnisse miteinander verglichen, um...

Bildschirme als Lehrer?

Geschlossene Schulen, verkleinerte Klassen – der Corona-Lockdown hat die Frage aufgeworfen: Können perfekte digitale Lernsysteme den Menschen im Unterricht ersetzen? Die IT-Industrie steht schon in den Starlöchern.

„Einschlafen erfordert ein Loslassen“

Ein Gespräch mit Susanne Altenried von der Vereinigung der Waldorfkindergärten über die Bedeutung von Schlafen und Ruhen für Kleinkinder. Unser aktuelles Heft mit vielen weiteren Beiträgen über gesunde Kindheit erhalten Sie auch zum Weiterverteilen...

Corona und das Grundeinkommen

Arbeitslosigkeit, Firmenpleiten, Kleinunternehmer*innen und Selbständige am Rande der Existenz – die ökonomischen Folgen der Corona-Einschränkungen sind gravierend. Warum die Pandemie trotzdem nicht zwangsläufig eine Wirtschaftskrise nach sich...

Filmtipp: Unser Boden, unser Erbe

Boden – das ist Humus, das ist Haut, das ist Haltekraft – und die Grundlage unseres Lebens. Regisseur und Produzent Marc Uhlig zeigt in seinem Dokumentarfilm "Unser Boden, unser Erbe" Menschen, die sich sorgen und engagieren. Denn die Humusschicht...

„Nicht anklagen sondern überzeugen!“

Bei Demeter-Getränkespezialist Voelkel ist Enkeltauglichkeit geradezu in der Firmen-DNA verankert. Bereits in der vierten Generation wird der Gründungsimpuls von Margret und Karl Voelkel weiterentwickelt. Für Stefan Voelkel wirkt die gemeinsame...

Zwang im Namen der Wissenschaft?

In der Coronakrise droht der Verweis auf die Wissenschaft zum sozialen Druckmittel zu werden. Ein Plädoyer gegen die Instrumentalisierung von Wissenschaft.

“Die Anthroposophische Medizin tummelt sich”

In diesem Jahr feiert die Anthroposophische Medizin ihren 100. Geburtstag. Natascha Hövener und Barbara Wais vom Dachverband für Anthroposophische Medizin (DAMiD) sprechen mit info3 über ihre Netzwerkarbeit und die Potenziale der Anthroposophischen...

Vision Quest – Visionssuche für Jugendliche

Zwölf Jugendliche haben sich am Rande eines Waldstückes versammelt. Dann verschwindet einer nach dem anderen im Holz und bleibt für einen Tag und eine Nacht allein in der Natur, der Wildnis, ohne Zelt und ohne Nahrung. Das Ganze nennt sich „Vision...

Corona-Impfung: Impfstoff als Heilsbringer

Erst ein Impfstoff werde die Corona-Pandemie beenden können, heißt es offiziell. Dabei favorisieren Bill Gates und wichtige Entscheider die neuartigen mRNA-Technologie. Was dahintersteckt und welche Risiken diese bisher noch vollkommen unerprobte...

„Wer Arbeit als Ware verkauft, verkauft sich selbst“

In der Corona-Krise sind Millionen von Einkommenslosigkeit bedroht. Nie war die Idee eines bedingungslosen Grundeinkommens aktueller. Im Gespräch erörtert Info3 Redakteur Jens Heisterkamp mit dem BGE-Experten Philip Kovce, warum dieses Konzept...

Corona Vaccination: From the Impossible to the Inevitable

In the corona crisis, many hopes are pinned on the success of the novel mRNA vaccines. However, these work completely differently from conventional methods in that they aim to use the human body as a bio-computer. It is questionable what this means...

Vom Lesen in der Landschaft

Wie finden wir einen neuen Zugang zum Wesen der Landschaften, die uns umgeben? Hans-Christoph Vahle arbeitet als Pflanzensoziologe, Berater und Ausbilder für Landschaftsentwicklung, zum Beispiel auf landwirtschaftlichen Höfen in Nordrhein-Westfalen...

Corona-Dämmerung

Die Moderne hat ihren Zenit überschritten. Corona lässt das Kommende am Horizont aufscheinen. Was wir philosophisch aus der gegenwärtigen Krise lernen können.

Das Skeptiker-Syndrom

Eine Art Kreuzzug gegen Alternative Medizin ist entbrannt, der gegen die Homöopathie ebenso vorgeht wie er auf der anderen Seite Impfpflicht und Widerspruchslösung bei der Organspende einführen will. Zugleich werden Naturmediziner und PatientInnen...

Klimawandel: Atmosphärisch denken lernen

Bei der Klimakrise wird in der Regel ein wesentlicher, innerer Aspekt übersehen: Die Erde leidet an der gleichen Verkapselung wie wir Menschen, sagt der Buchautor Stefan Ruf. Was uns Menschen hindert zu fühlen, führt in der Atmosphäre zum Hitzestau...

Waldorfschule im Güterbahnhof

Die Freie Waldorfschule Görlitz, gegründet 2011, suchte lange eine zukunftssichere Bleibe in der Stadt. Seit dem Frühjahr saniert die Schulgemeinschaft nun den alten Güterbahnhof, um dort im Sommer 2020 den Schulbetrieb aufnehmen zu können. Ein...

Wissenschaft! Welche Wissenschaft?

UmweltaktivistInnen stellen sich derzeit hinter die Ergebnisse der Klimawissenschaft, weil diese einen Zusammenhang von CO2-Konzentration und Erderwärmung belegen kann. Gleichzeitig verlangen Skeptiker und Politiker unter Berufung auf die...

Die Kuhflüsterin

Wie wird man Landwirtin ohne Geld und Land? Anja Hradetzky arbeitet als Trainerin für wesensgemäße Tierhaltung und hat vor einigen Jahren mit ihrem Mann Janusz einen Demeter-Milchviehhof gegründet. info3 besuchte den Hof, die Menschen und die Tiere.

Halle: Wenn Verschwörungstheorien töten

Nach dem Angriff auf Juden in Halle sind Distanzierungen vom Antisemitismus wohlfeil. Was Not tut ist aber die Distanzierung von verschwörungsmystischem Denken, das von „Bevölkerungsaustausch“ und „Widerstand“ phantasiert und zu Hass führt.

Waldorfschule: Keine Angst vor „Führung“

Ein Gespräch mit dem Organisationsberater Harald Jäckel über mehr Mitwirkungsmöglichkeiten an Waldorfschulen, über die Spannung von pädagogischer Arbeit und wirtschaftlicher Verantwortung und über die Spielregeln guter Führung.

“Wir müssen über neue Lebensstile reden”

Wenn Silke Stremlau in der harten Welt der Versicherungswirtschaft und Finanzpolitik für Nachhaltigkeit bei Geldanlagen wirbt, hat sie dabei ein besonders überzeugendes Argument im Hintergrund: Sie ist nämlich Vorständin bei den Hannoverschen...

Masernimpfung ja, aber ohne Zwang

Nach dem Willen der Bundesregierung soll die Masern-Impfpflicht bald kommen. In der anthroposophischen Ärzteschaft gibt es keine grundlegende Ablehnung der Masernimpfung, wohl aber Protest gegen den Zwang und die Ausweitung des Impfens. Wir sprachen...

Aller guten Dinge sind drei

Die Freie Waldorfschule Dresden ist eine der ältesten Waldorfschulen in Deutschland – mit wechselvoller Geschichte. Dreimal wurde die Schule gegründet: 1929, 1945 und 1990. Und die Geschichte geht weiter.

Waldorfschule: Soviel mehr als „Namen tanzen“

Strohsterne falten und Bäume umarmen? Ach was! Anlässlich des hundertsten Geburtstags der Waldorfschulen ist es Zeit für eine Liebeserklärung, findet info3-Redakteurin und Ex-Waldorfschülerin Laura Krautkrämer.

Barfuß – die Welt unter unseren Füßen

Jörg Fritz, Lehrer für Gartenbau und Naturkunde an der Waldorfschule Frankfurt Oberursel, läuft mit SchülerInnen, Eltern und anderen Interessierten barfuß durch die Welt. Silke Kirch war für info3 mit ihm und anderen im Wald unterwegs.

Sikkim – das Bio-Wunderland in Indien

Bernward Geier engagiert sich seit über 45 Jahren für eine ökologische Agrarwende. Vor kurzem hat er den kleinen indischen Bundesstaat Sikkim kennengelernt, der zu hundert Prozent auf Bio umgestellt hat.

Kälber an die Macht

Damit Kühe Milch geben, müssen sie regelmäßig ein Kalb zur Welt bringen. Was aber passiert mit dem Nachwuchs? Auch in der biologischen und biodynamischen Milchviehhaltung ist das ein eher dunkles Kapitel, für das erst langsam tiergerechte Lösungen...

Wettbewerb im Naturkosthandel – Bioladen in Not

Kürzlich haben sich die Betreiberinnen der Neuköllner Bioase44 an die Öffentlichkeit gewandt, weil sie sich durch die Expansionspolitik der Bio Company in ihrer Existenz bedroht sehen. Wieviel Fairness gehört zu Bio? Info3 hat den inhabergeführten...

Frauen leiden anders – und Männer erst recht

Geschlechtsspezifische Aspekte spielen in der Gesundheit eine große Rolle. Es beginnt beim Schnupfen und geht bis zu unterschiedlichen durchschnittlichen Lebenserwartungen. Anmerkungen unseres Gesundheitsautors.

Wenn der Wald dich findet

Mensch und Wald gehören seit Urzeiten zusammen, das Verhältnis wurde aber in der Moderne zunehmend gestört. Das neue Phänomen des „Waldbadens“ zeigt, wie groß das Bedürfnis nach einer bewussten Wiederverbindung ist. Wir waren mit der Therapeutin...

Kann gendern was verändern?

Die Akzeptanz gegenüber Geschlechteridentitäten ist gewachsen. Gleichzeitig nehmen sprachliche Veränderungen durch gendergerechte Formulierungen zu.

Unverpackt: Ein Laden für Bildung statt Konsum

Als Antwort auf den zunehmenden Plastikmüll gibt es immer mehr Läden, wo Unverpacktes eingekauft werden kann. Jeder Laden ist auf eigene Art konzipiert – info3 hat sich gramm.genau in Frankfurt einmal näher angeschaut.

Die große Transformation ist nötig

Dr. Maja Göpel ist Beraterin des politischen Berlin. Als Generalsekretärin des Wissenschaftlichen Beirats der Bundesregierung Globale Umweltveränderungen (WBGU) ist sie derzeit eine der gefragtesten ExptertInnen in Sachen Klimakrise.

Eine Rolle für die Umwelt

Als einer der wenigen Schauspieler Deutschlands nutzt Hannes Jaenicke seine Popularität, um sich für soziale und ökologische Themen einzusetzen. Nicht nur mit seinen Natur-Dokus, sondern immer wieder auch mit öffentlichen Aktionen mahnt er zu...

Klimaschutz: Zeitschrift info3 wird klimaneutraler!

Unsere neue Druckerei Offset-Company lässt Bäume wachsen – nicht nur auf dem eigenen Firmendach, sondern auch durch eine Kooperation mit dem Verein Naturefund, der sich weltweit für Aufforstungsprojekte einsetzt.

Die Planeten-Diät

Essen, was uns selbst und der Erde gut tut - die Ernährungsexpertin Maike Ehrlichmann zeigt, warum das jetzt ansteht und wie es gehen kann.

CRISPR/Cas9: eine revolutionäre Methode

Die CRISPR/Cas9-Methode hat die Gentechnik revolutioniert. Ein Hintergrundbeitrag über die umstrittenen Gentech-Zwillinge eines chinesischen Genforschers als Ergänzung des Artikels von Axel Ziemke in der info3-Ausgabe Februar 2019.

Waldorf trifft Gemeinwohl-Ökonomie

Ergibt es Sinn, Schulen im Rahmen einer Gemeinwohl-Ökonomie zu bilanzieren? Die Waldorfschule Wetterau in Bad Nauheim erklärt, warum das sinnvoll ist.

Im Info3 Blog

Umstrittene Studie: Anthroposophie als Quelle des...

Basler Soziologen haben im Auftrag der grünen-nahen Heinrich Böll Stiftung versucht, die Corona-Proteste in Baden-Württemberg zu erklären. Ihre zentrale These, dass die sogenannten Querdenker wesentlich aus dem anthroposophischen Milieu genährt...

Gemeinschaftskrankenhaus Havelhöhe als Reallabor für...

Für eine lebendige Zukunft müssen wir erproben, wie auch herausfordernde Umgebungen wie Krankenhäusern klimagerecht arbeiten können. Das Gemeinschaftskrankenhaus Havelhöhe macht sich auf den Weg und will bis 203 das erste Climate Friendly Hospital...

Die Anthroposophen-Verschwörung

Die Angst vor Corona hat ein neues Ventil gefunden – obwohl rein zahlenmäßig eine fast verschwindende Minderheit, beschwören manche Medien jetzt den angeblich gefährlichen Einfluss der Anthroposophen herauf.

BeGEISTerung in Büchern: Neu bei Info3

Zumutung Anthroposophie

Für neu Interessierte ebenso wie für bereits mit der Anthroposophie Vertraute spannend lesbar.

Utopie einer lobbaren Zukunft

Eine experimentelle Utopie mit kritischen Tönen zur Gegenwart und provokanten Ideen für eine „lobbare Zukunft“. 

Ach du liebe Anthroposophie

Mit dieser Anrede beginnt Mathias Wais seine Briefe an die Freundin Anthroposophie – kritisch hinterfragend, anregend, verbindlich.

Ich bin, was ich werden könnte

Ein Buch, gesättigt mit Lebenserfahrung, das konkrete Anleitungen für die eigene Arbeit an der Biographie und Lebenswirklichkeit bietet.

Info3 Projekt

Frankfurter Memorandum

War Rudolf Steiner Rassist? Das Frankfurter Memorandum, 2008 von Dr. Jens Heisterkamp und Ramon Brüll initiiert, ist eine Stellungnahme zu dieser Frage.

Datenschutz
Wir, Info3 Verlagsgesellschaft Brüll & Heisterkamp KG (Firmensitz: Deutschland), verarbeiten zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Datenschutz
Wir, Info3 Verlagsgesellschaft Brüll & Heisterkamp KG (Firmensitz: Deutschland), verarbeiten zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in unserer Datenschutzerklärung.