Islamisches Denken im Dialog

Die Rolle des Menschen in einer worthaften Welt.
Haus Freudenberg, 21. – 23. Februar 2020

Mit Professor Abdullah Takim, Universität Innsbruck, und Dr. Jens Heisterkamp, Frankfurt am Main. Im Haus Freudenberg am Starnberger See.

Der islamische Theologe Abdullah Takim von der Universität Innsbruck und info3-Redakteur Jens Heisterkamp haben sich in intensiven Gesprächen über den Islam und das abendländische Denken ausgetauscht und die Ergebnisse Ihres Dialogs unlängst auch in Buchform herausgebracht: Gott gehört der Osten und der Westen haben sie ihr gemeinsames werk genannt. Im Februar sind beide nun von der Studienstätte der Christengemeinschaft Haus Freudenberg am Starnberger See zu einem gemeinsamen Seminar eingeladen.

Dabei geht es um Grundlagen des islamischen Glaubens, die Entstehung des Korans und die Spiritualität des Islam. Es geht aber auch um gemeinsame Werte wie die Vorstellung einer worthaften Schöpfung der Welt, einer grundsätzlichen Vereinbarkeit von Vernunft und Glaube und die dem Menschen in der Schöpfung zugedachte Rolle eines freien und verantwortungsfähigen Wesens – mit Konsequenzen bis in die Menschenrechte hinein. Das Seminar umfasst Impuls-Vorträge, Dialoge und einen Besuch der Moschee Penzberg mit Führung.

Auskunft über Kosten und Anmeldung über Thomas Meinhardt, Haus Freudenberg, Studien- und Begegnungsstätte der Christengemeinschaft, Tel. 08151-12379 , Mobil: 0179-2284769
haus-freudenberg@t-online.de

Über den Autor / die Autorin

Jens Heisterkamp

Jens Heisterkamp

Jens Heisterkamp, geboren 1958 in Duisburg, wuchs im Ruhrgebiet auf. Er studierte an der Ruhruniversität Bochum Geschichte, Literaturwissenschaft und Philosophie und wurde 1988 zum Dr. phil. promoviert. Nach der Begegnung mit der Anthroposophie lernte er während seines Zivildienstes die Heilpädagogik kennen und arbeitete als Dozent in der Erwachsenenbildung, kurzzeitig auch als Waldorflehrer, dann als Herausgeber und Autor. Seit 1995 ist er verantwortlicher Redakteur der Zeitschrift info3 sowie Verleger und Gesellschafter im Info3 Verlag in Frankfurt am Main. Seine Themen sind Dialoge in Religion, Philosophie und Spiritualität, Offene Gesellschaft, Ethik.