Autor - Interview

“Eine Anthroposophie in der Defensive wäre ein Verlust”

Als Mitarbeiter im grün-schwarzen Staatsministerium in Stuttgart ist die Auseinandersetzung mit Antisemitismusfragen das tägliche Brot von Michael Blume. Auch problematische Äußerungen Rudolf Steiners sind schon zum Thema geworden. Warum sich...

Waldorfpädagogik im akademischen Dialog

Waldorfpädagogik erfreut sich nicht nur bei Eltern immer größerer Beliebtheit, sie findet auch zunehmend Interesse in den Bildungswissenschaften. Das Graduiertenkolleg Waldorfpädagogik will dieses Interesse unterstützen und durch wissenschaftliche...

Corona-Impfung: Impfstoff als Heilsbringer

Erst ein Impfstoff werde die Corona-Pandemie beenden können, heißt es offiziell. Dabei favorisieren Bill Gates und wichtige Entscheider die neuartigen mRNA-Technologie. Was dahintersteckt und welche Risiken diese bisher noch vollkommen unerprobte...

Klimawandel: Atmosphärisch denken lernen

Bei der Klimakrise wird in der Regel ein wesentlicher, innerer Aspekt übersehen: Die Erde leidet an der gleichen Verkapselung wie wir Menschen, sagt der Buchautor Stefan Ruf. Was uns Menschen hindert zu fühlen, führt in der Atmosphäre zum Hitzestau...